Effektive langfristige Gewichtsabnahme

Das Ziel einer jeden Diät ist die langfristige Verbrennung der Fettpolster. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, wird in den ersten Tagen und Wochen primär Wasser abgebaut. Damit es nunmehr auch den Fettpolstern an den Kragen geht, muss man die Gewichtsabnahme auf lange Zeit auslegen und planen. Radikale Diäten, in denen in sehr kurzer Zeit viele Pfunde verschwinden, sind häufig ineffizient und bedingen, neben dem sehr wahrscheinlich eintretenden Jo-Jo-Effekt, Stoffwechselerkrankungen, wie beispielsweise erhöhte Harnsäurewerte oder Gallensteine. Deshalb sollte man über einen langen Zeitraum abnehmen und seine Ernährung und sein Essverhalten grundlegend ändern. Nur der, der sein Essverhalten reflektiert und nachhaltig ändert, kann im besten Fall sein Leben lang sein Gewicht kontrollieren.

Stabiles Körpergewicht als Ziel einer Diät

Einhergehend mit der effektiven Gewichtsabnahme, sollte das Endresultat der Diät langfristig stabil gehalten werden. Damit dies gelingt, ist es unausweichlich seine Ernährung sowie sein Essverhalten langfristig zu verändern. Aufgrund dessen sollte man auf exotische Diäten verzichten, in denen mit Zutaten gearbeitet werden, die im Handel nur schwer erhältlich sind. Des Weiteren sollte man darauf achten, dass die Speisen in den Alltag integrierbar sind, insbesondere bei Familien. Natürlich spielt zudem der Kostenfaktor eine Rolle. Sollten die Speisen in der Regel um beispielsweise 20-30 Prozent teurer sein, ist eine langfristige Aufrechterhaltung der gewählten Diät resp. Nahrung unwahrscheinlich.

Weiterhin muss beachten werden, dass im fortgeschrittenen Alter der Stoffwechsel mehr und mehr verlangsamt wird. Deshalb muss die Ernährung in regelmäßigen Abständen verändert werden. Ein 20-jähriger verbrennt weitaus mehr Energie am Tag, als ein 50-jähriger. Dessen sind sich viele nicht bewusst, weshalb sich bei vielen älteren Menschen der sogenannte „Wohlstandsbauch“ bildet.

Ähnliche Beiträge